verein_logo_small

Die Vereinsname lautet: „Hll. Neo-Märtt. Elisabeth und Alexandra Förder- und Kultur Verein e.V.“.

Die beiden Namensgeberinnen des Vereins, haben ihre Jugend als Töchter des Herzogs Ludwig IV von Hessen – Darmstadt in unserer Heimat verbracht. Nach ihrer Heirat gehörten sie der russischen Zarenfamilie an, und wurden 1918 von den bolschewistischen Revolutionären ermordet. Die orthodoxe Kirche hat sie für ihre christlich apostolische Arbeit, Barmherzigkeit und Mildtätigkeit heilig gesprochen.

Im November 2010 ist der Verein, mit dem Segen des orthodoxen Erzbischofs Mark von Berlin und Deutschland, durch Mitglieder verschiedener orthodoxer Gemeinden aus dem Rhein-Main-Gebiet gegründet worden. Der Sitz des Vereins ist wegen der Herkunft der Prinzessinnen, Darmstadt.

Die Ziele des Vereins gründen sich im Wesentlichen auf den christlichen, mildtätigen und selbstlosen Taten der Heiligen. Ihnen will der Verein in seiner Tätigkeit nacheifern. Dies sind insbesondere die Betreuung kranker und Not leidender Menschen sowie diakonische, seelsorgerische, soziale und kulturelle Aufgaben. Auch möchten wir das Andenken an die aus dem Rhein-Main-Gebiet bzw. Darmstadt stammenden Heiligen fördern und sie verstärkt in der Bevölkerung bekannt machen.

Aktivitäten unseres Vereins:

  • Projekt „Kinder in Not“, Hilfe den schwerkranken Kindern aus Russland und GUS in deutschen Kliniken,
  • Projekte der Seelsorge und Betreuung kranker Mitmenschen,
  • Vortragsreihe über die Viten und Leben der hll. Neo-Märtt. Elisabeth und Alexandra,
  • Austausch von Pilgern aus den Wirkungsstätten der Heiligen,
  • Aufbau eines Archivs über die  Geschichte der  Hll. Zarenmärtyrer.

Der Verein freut sich auf zahlreiche Gönner, die die Arbeit des Vereins mit Rat und Tat oder finanziellen Mitteln unterstützen.

 

Unsere Bankverbindung lautet:

 

 Sparkasse Darmstadt

 

BIC: HELADEF1DAS
IBAN: DE80508501500000735809
(Konto: 735809 / Bankleitzahl: 508 501 50)